Idee: ein gutes Weihnachtsgeschenk Pt.1

Ideen | 1. Dezember 2011

Dieses Jahr starte ich eine Serie: „ein gutes Weihnachtsgeschenk Part XY“. Denn ich verzweifle jedes Jahr selber daran, für jeden in meiner Familie das passende Weihnachtsgeschenk zu finden. Vielleicht entwickelt sich eine winzige Diskussion und ich erfahre von Euch, was es Gutes zu schenken gibt. In jedem Fall aber habe ich selber ein paar ganz gute Sachen im Gepäck. Den Anfang macht die Wein Marke JAQK. Beheimatet in San Francisco USA wird hier Wein im brillanten Design verkauft. Das Beste was ich bisher gesehen habe. In Kasino Spielkarten Optik wird hier der Schluck vertrieben. Ein ideales Geschenk für den Wein liebenden Vater. Das günstigste Geschenk Set „California 2-Bottle“ kostet umgerechnet 46 Euro. Leider gibt es den Stoff noch nicht in Deutschland zu kaufen. Aber ich weiß von einigen Lesern, dass Kontakte nach Amerika bestehen. Im Grunde führen Weihnachtsgeschenke zu schrecklichen Konsum und den gestern angesprochenen 10 Umzugskartons. Aber Wein kann man verbrauchen und über bleibt nichts. Das Design ist einfach geil!


6 Kommentare zu „Idee: ein gutes Weihnachtsgeschenk Pt.1“

  1. 23. Dezember 2011 um 11:28
    Pascal

    Feines Design! Fast schon zu schade zum Trinken. Ich stand dieses Jahr vor demselben Problem wie eigentlich jedes Jahr und dieses Jahr sind einige Gutscheine für Mikrokredite von www. kiva.org. Dabei kann der Beschenke mit seinem Gutschein Kredite an Kleinunternehmer in Dritteweltländern vergeben.
    So haben alle was davon.

  2. 6. Dezember 2011 um 14:33
    Philipp

    2 Flaschen und ein Kartenspiel + geile Verpackung. Günstig ist es nicht, aber einen Supermarkt Wein verschenkt man auch nicht – man ist ja auf der Suche nach etwas besonderem.

  3. 5. Dezember 2011 um 16:45
    Ben

    46 € für 1 Flasche Wein ?! Na Hut ab. ;)

  4. 3. Dezember 2011 um 11:32
    sebastian

    jo gib doch mal die adresse von den jungs keule.

  5. 2. Dezember 2011 um 01:28
    jc_silver

    Sieht sehr gut aus. Wenn es diesen Tropfen auch noch ohne Sulfat zu kaufen gäbe, wäre es ein Traumwein!

  6. 1. Dezember 2011 um 23:47
    Miriam

    Hej, coole Idee! Und Wein ist immer gut und der hier sieht tatsächlich von außen schon mal sehr gut aus :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram