Scroll

unter Zwang

Architektur | 17. Mai 2012

Ich habe mir etwas Schönes ausgedacht: Als Architektur Liebhaber werde ich so nach und nach ein paar Highlights in Bielefeld im Vorbeigehen abschießen. Das Ganze nenne ich dann „Architektour Bielefeld“. Erstell auf meinem Blog eine Google Map und verorte die Architektur. Dazu schreibe ich einen Artikel und postet die Bilder mit eventuell interessanten Hintergrundinformationen. Keine Ahnung, ob ich es wirklich weiter mache, aber ich latsche so oft draußen rum, sehe die geilen Häuser und will irgendwas damit machen. Am liebsten würde ich sowieso als Architekt umschulen, aber ich glaube in Realität ist der Beruf nicht das Wahre, jedenfalls nicht, wenn man es nicht in den Architektur-Olymp geschafft hat.

Mein erstes Objekt ist eher eine Landschaftsarchitektur. Es ist das in 2010 eingeweihte Mahnmal auf dem Bielefelder Johannisberg. Im Zweiten Weltkrieg war an dieser stelle ein Arbeiterlager. Der größte Teil der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter wurden aus der ehemaligen Sowjetunion verschleppt. »In Auseinandersetzung mit der vorliegenden Planung für die Platzgestaltung hat die Bildhauerin Susanne Albrecht ein eindringliches Bild für das Eingesperrtsein und den Zwang geschaffen, dem die im Lager Gefangenen unterworfen waren.«

Unter Zwang Susanne Albrecht 2010 Mahnmal Johannisberg Bielefeld

Unter Zwang Susanne Albrecht 2010 Mahnmal Johannisberg Bielefeld

Unter Zwang Susanne Albrecht 2010 Mahnmal Dornberg Bielefeld

Unter Zwang Susanne Albrecht 2010 Mahnmal Johannisberg Bielefeld

Unter Zwang Susanne Albrecht 2010 Mahnmal Johannisberg Bielefeld

Tags:

1 Kommentar zu „unter Zwang“

  1. 19. Mai 2012 um 14:57
    Pascal

    Find ich sehr geil, dass du das machst. Lass es langsam angehen und halt die Qualität schön hoch, dann kannstes am Ende ja evtl. auch als Print umsetzen. Ich würds kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram