Feinköstlichkeiten

Grafikdesign | 12. April 2011

Gestern bin ich von einer kleinen Geburtstagssause durch die Bielefelder Nacht gelatscht. An einem Kaufhof Schaufenster blieb ich kleben, zückte mein iPhone 4 und schoss ein Bild von einem Plakat, mit einer Schrift die mir gefiel. Heute habe ich dann das Foto durch Photoshop geschickt, Graustufe draus gemacht und via WhatTheFont hatte ich in wenigen Augenblicken den Titel meiner Schrift. Vier Sekunden später hatte ich dann die Type in meinem Schriftensammelsurium, weil gibt’s kostenlos! Das Teil scheint eine Abwandlung der original Futura zu sein. Diese Art der Schrift scheint im Moment in zu sein. In der GQ Style (eine Modeblatt für Herren) fand ich eine ähnlich anmutende Schrift, dessen Namen ich allerdings nicht herausbekommen habe (Die Mahlau EF geht in die Richtung, ist es aber nicht)


3 Kommentare zu „Feinköstlichkeiten“

  1. 14. April 2011 um 20:27
    jc_silver

    Herzlichen Dank für den Hinweis auf diesen Freefont!

  2. 13. April 2011 um 12:57
    raaaawwwrrrr

    …du hättest die Schriftart doch auch aufgetrieben, wenn se nicht kostenlos gewesen wäre. Tu mal nicht so. Flunkerhorst :D

  3. 13. April 2011 um 00:25
    Ben

    Die finde ich langweilig.
    Für ein Modeblättchen okay, aber ansonsten… gähn. :)

Schreibe einen Kommentar zu Ben Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram