Scroll

Bretinga Open Air die Zweite – Grafikdesign für ein Musikfestival

Fry2k | 8. August 2017

Für das Bretinga hab ich auch in den vergangenen Monaten wieder meinen grafischen Unfug betrieben. Das Festival fand jetzt schon zum insgesamt sechsten Mal statt. Das zweite Mal mit mir an Board. Die Musik bewegt sich irgendwo zwischen Punk, Rock, Ska und Hardcore. Also richtig derbes Gemetzel! Jedenfalls nichts für Mimosen.

Es gab wieder jede Menge zutun: Von diversen Eintrittskarten über Flyer, Plakate, Aufkleber, Banner, Planen, Anzeigen, Bändchen und T-Shirts war alles dabei. Das volle Programm. Dafür entwickelte ich, schon direkt nach dem letzten Fest, ein Keyvisual, das so in allen Medien eingesetzt wird.

Nach drei One-Night-Stands wird Bretinga 2017 wieder größer. Das Breitunger Open-Air-Festival zieht neben den Sportplatz der Jugend und geht über zwei Tage.

Typografie
Hudson NY, Indie

Medien
T-Shirts,
(Auto-)Aufkleber,
Flyer (DIN Lang),
Plakate (A1 und A3)
Mesh Banner
Eintrittskarten
Festivalbändchen,
Social Media Werbung,
Backstagepässe,
Anzeigen,

Für die Gestaltung langte ich ordentlich in den roten Farbtopf. Das grenzt das Bretinga von anderen Festivitäten ab und fällt zudem gut auf. Als Keyvisual musste so eine Rockabilly-Braut her, garniert mit ein paar okkulten Tattoos und dem Allsehenden Augen. Als Schrift verwandte ich wieder die „Hudson NY Serif“ und die Script Font „Indie“. Mal sehen, ob ich nächstes Jahr noch dabei bin und welchen Unsinn ich wieder treiben darf. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, wieder ein Jahr die gestalterischen Geschicke zu leiten.

Bretinga T-Shirt 2017

Das im Siebdruck hergestellte Bretinga Festivalshirt erfreute sich größter Beliebtheit.

Bretinga Festivalshirt 2017

Das diesjährige Festivalshirt im Einsatz. Die Dame links kommt der auf dem Shirt schon ziemlich nahe.

Festivalbändchen Bretinga 2017

Neben der Hauptfarbe Rot kam für die Tagestickets jeweils ein Pantone Gold und Silber zum Einsatz.

Bretinga Festivalshirt 2017Bretinga Festivalshirt 2017MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Ticket Bretinga 2017

Die Eintrittskarten wurden über den Vorverkauf verschleudert. Neben dem Wochenendticket gab es noch jeweils Tagestickets für Freitag und Samstag.

 

MerkenMerken

Das war das Bretinga Open Air 2017 – Impressionen vom Samstag:

Ich habe mich dieses Jahr dazu durchgerungen, der Festlichkeit persönlich beizuwohnen. Nicht um mich preisen zu lassen, sondern um viel mehr Mal mit den Verantwortlichen zu plaudern. Und nicht zuletzt wollte ich eben auch ein paar Referenzfotos für meinen Blog schießen.

Der Verein reißt sich heftig den Arsch auf, um das alles auf die Beine zu stellen. Für so manchen geht der halbe Sommerurlaub drauf! Dafür gebührt der größte Respekt und da helfe ich natürlich auch gerne mit. Bewaffnet mit dem Fischauge hab ich ein paar coole Bilder aus dem Pressegraben geschossen.

Annisokay Bretinga 2017

Die Band Annisokay aus Halle spielt Hardcore-/Alternative-Rock.

ZSK aus Berlin auf dem Bretinga 2017

Foto links: Die Skatepunk-Band „ZSK“ aus Berlin.

ZSK auf dem Bretinga Festival 2017

Was da von oben herabregnet, ist eine Bierdusche – lecker!

ZSK Sänger Joshi auf dem Bretinga Open Air 2017

Sänger Joshi von ZSK beim Stagediving.

Bretinga Open Air 2017

Geht gut ab! Die Crowd dreht bei ZSK aus Berlin richtig auf.

Ska Punk von Django S auf dem Bretinga Open Air 2017

Bretinga 2017

Yeah! Das Publikum ist gut drauf.

Bretinga Festivalshirt 2017

Festivalshirt: Für meinen Entwurf habe ich lange kämpfen müssen.

Bretinga 2017

Auf den Frontmann von Annisokay scheint die Jugend von heute zu stehen.

Bretinga 2017

Auf so einem Festival laufen meist schräge Gestalten rum.

Tags: , , , ,

Noch keine Kommentare zu „Bretinga Open Air die Zweite – Grafikdesign für ein Musikfestival“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram